Jegor Vysotsky

Musik - Theater - Farbe

Über mich

Georgy (Jegor) Vysotsky

Geb.: 16.06.60 in Orenburg/Russland


Berufliche Tätigkeiten

2016 Juni-Juli BAD HERSFELDER FESTSPIELE. Requisiteur „My Fair Lady“ u.a 2015 – 2016 Staatstheater Kassel „Hamlet“. Schauspiel (als zweiter Totengräber und Schauspieler in der Mausefalle Szene) und Komposition2010 – 2014 Konzerttourneen, Bühnenauftritte mit dem Programm „Grimmrollen“, Privatmusikunterricht2004-2009 Bühnenmusik, Ausstattung, Regie, Kostüme, Schauspiel am Staatstheater KasselRegie, Musik, Bühnenbild, Kostüme: „Moby Dick“ von M.Baliani, „Sandkasten“ von M. Walczak, „Kleine Engel“ von M. Baliani.

Musik und als Eintagsfliege 2. in „Nur ein Tag“ von M. Baltscheit

2007 Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit

2001 Preisträger beim Kompositionswettbewerb für Chormusik (a cappella)       

3. Internationalen Chorfestivals Ruhr 2001

1999-2003 Schauspiel, Musik, Bühne, Kostüme und Regie

Städtischen Bühnen MünsterSchauspiel: „Die Riesen vom Berge“ von Pirandello (Lumachi); „Was ihr wollt“ von Shakespeare (Musiker); „Wieland“ von Kerstin Specht (fahrender Sänger)Regie, Musik, Bühne, Kostüme: Beckett „Warten auf Godot“; Kafka „Die Verwandlung“ (eigene Bühnenfassung); Tschechow „Ich liebe sie“ (drei Einakter)1994-1999 Schauspiel, Musik, Bühne, Kostüme und Regie Ensemble der Kulturetage, Oldenburg

Regie, Musik, Bühne, Kostüme: „Kein Dach überm Leben“ vom Ensemble, „Putzfrauenoper“ nach J.Gays „Bettleroper“ von G.Vysotsky, „100 Punkte für die Ewigkeit“ nach V.Haim

1995-1996 Schauspiel, Musik, Bühne, Kostüme und Regie am Theater in der Tonne, Reutlinge

Regie, Musik, Bühne und Kostüme

Emigranten“ von Mrožek

Schauspiel: „Geschöpfe des Sandes“ von Tahar ben Jallun

1992-1995 Schauspiel, Musik, Bühne, Kostüme, Regie an der Landesbühne WilhelmshavenMusik: „Maß für Maß“ von Shakespeare

„Yvonne, die Burgunderprinzessin“ von Gombrowicz

Regie, Musik, Ausstattung: „Ein Winter unterm Tisch“ von Roland ToporMusik und Schauspiel: „Flüchtlingsgespräche“ von Brecht und 2001 als Gast in der Rolle des Amors (auch Komposition) in „Don Juan“ von Tirso de Molina

1992-1995 Schauspiel, Musik, Bühne, Kostüme, Regie an der Landesbühne Wilhelmshaven

Musik: „Maß für Maß“ von Shakespeare

„Yvonne, die Burgunderprinzessin“ von Gombrowicz

Regie, Musik, Ausstattung: „Ein Winter unterm Tisch“ von Roland Topor     

Musik und Schauspiel: „Flüchtlingsgespräche“ von Brecht und 2001 als Gast in der Rolle des Amors (auch Komposition) in „Don Juan“ von Tirso de Molina

1993 Übersiedlung nach Deutschland

1991-1993 Dozent am Theaterinstitut des Künstlertheaters/Moskau

1988-1992 Schauspieler und Hauskomponist am Studio „Tschelowek“ und am

„Studio V“ des Moskauer Künstlertheaters

1983-1986 Schauspieler am Moskauer Künstlertheater

Studienabschluss Filmhochschule – Trickfilmregie


Ausbildung und Studium

1979 Studienabschluss Musikhochschule Orenburg – Klavier

1983 Studienabschluss Theaterinstitut Moskauer Künstlertheaters

Kenntnisse und Fertigkeiten

Englisch (Grundkenntnisse),   

Russisch (Muttersprache)

Deutsch (Verhandlungssicher)

Portraitzeichnungen (Aquarell und andere Grafik-Techniken)



 


 


 

  

 

 Jegor Vysotsky

Plüschowstr. 9

34121 Kassel

0561/93713758

jegor@suennenblink.de